Ab Samstag, den 28. August 2021 bieten wir neue Ruderkurse auf Basis des DRV-Gesundheitskonzeptes an. Die Kurse werden im Frühling/Sommer am Mittwoch (17:00 – 19:00 Uhr) und Samstag (10:30 – 13:00 Uhr) von unseren beiden langjährig erfahrenen Ausbildungsleitern Lutz Redlinger und Klaus Harke angeboten. Im Herbst/Winter bieten wir neben dem Termin am Samstag (solange es eisfrei ist) am Mittwoch (19:00 – 20:15 Uhr, 20:15 – 21:30 Uhr) Kurse in der Kastenruderanlage in der Onkel-Tom Straße an. In den Ferienzeiten werden keine Kurse angeboten.

Interessierte können sich jederzeit für eine dreimonatige Schnuppermitgliedschaft bei uns (ruderkurs@prcg.de) anmelden. Die Teilnehmer werden von uns in den ersten zwei Monaten an die Sportart Rudern systematisch herangeführt und können im dritten Monat an Clubterminen selbst teilnehmen. Jeder kann dann selbst entscheiden, ob er später nochmal Ruderkurse besuchen will oder sich für eine Mitgliedschaft entscheidet.

  • Zielgruppe: Der Ruderkurs richtet sich an alle volljährigen Personen. Ruderausbildung für Kinder gerne in Absprache mit dem Jugendwart.
  • Termine mit individueller Betreuung (mind. 2 Monate). Kurzzeitmitgliedschaft inkl. Training: 144 €

  • Jeweils Samstags (Clubhaus, 10:30-13:00 Uhr) Mittwochs (Clubhaus, 17:00-19:00 Uhr / Frühling-Sommer, Kastenruderanlage, 19:00-20:15 Uhr/20:15-21:30 Uhr / Herbst/Winter)
    In den Ferien finden keine Kurse statt!
  • Mitbringen brauchst du nur Sportkleidung. Wir empfehlen Turnschuhe mit flacher Sohle (Laufturnschuhe sind nicht so geeignet) und möglichst eng anliegende Kleidung.

Der Rudersport ist ideal als Herz-Kreislauf Prävention für Jung und Alt zu nutzen. Die motorischen Hauptbeanspruchungsformen, Ausdauer und Kraft, werden im Rudern gefordert. Die Bootsgeschwindigkeit hängt maßgeblich ab von der Schlagfrequenz und der Durchzugsdistanz. Letztere wird ihrerseits wieder modifiziert von der aufgewandten Kraft, dem Ruderwinkel, der Durchzugszeit, dem Widerstand, der Trägheit und der Gesamtmasse. Diese biomechanischen Daten benötigen als Voraussetzung die biologische Leistungsfähigkeit des Ruderers bzw. die der Rudermannschaft als Einheit. Koordination, Flexibilität, dynamische Kraft, lokale und allgemeine aerobe und anaerobe Ausdauer werden angesprochen. Im Rudersport selbst sind die allgemeine und die lokale aerobe Ausdauer sowie die dynamische Kraft am wichtigsten.
Aufgrund der erforderlichen Koordinationen im Rudern ist es wichtig, dass Anfänger systematisch an die Sportart durch ausgebildete Übungsleiter herangeführt werden. Der Potsdamer Ruder Club-Germania hat ein entsprechendes Kurskonzept erarbeitet und dafür das Gesundheitszertifikat beim Deutschen Ruderverband erhalten. Wir freuen uns, Euch für diese Sportart zu begeistern und hoffen, dass Ihr viel Spaß haben werdet.

Lutz Redlinger
Lutz RedlingerOrganisator Ruderkurse (Ruderwart)
Hast Du noch eine Frage zum Ruderkurs? Dann schreibe uns einfach eine E-Mail an ruderkurs@prcg.de.

Sportliche Herausforderungen

Aktive Freizeitgestaltung

Erholung am Wannsee