Paul beendet die WM in Sarasota mit Platz sechs

2017-10-01T22:44:42+00:00 Oktober 1st, 2017|Allgemein|

Nach dem geglückten Einzug in das A-Finale hat Paul mit seinem Quartett eigentlich schon das erklärte Saisonziel erreicht. Beim Finale am Samstag beließ er es aber nicht dabei, sondern ging das Rennen auf dem Schlagplatz wie gewohnt zügig an, so dass sie nach 250 Metern bei dem stark besetztem Feld auf dem ersten Platz waren.

Bis 1000 Meter war auch der Trainer Christian Viedt sehr zufrieden mit dem jungen Team, danach konnten sie aber das hohe Tempo nicht mehr halten und beendeten schließlich die WM erfolgreich auf Platz sechs.

Während Pauls Vater Pogo die WM direkt vor Ort verfolgte, hatten sich rund 50 PRCG Mitglieder und Fans im Verein getroffen und verfolgten das Rennen live über das Internet.

Wir danken Paul und seiner Mannschaft für die vielen spannenden Rennen und freuen uns natürlich schon auf die Siegesfeier, um diese außergewöhnliche Leistung entsprechend zu feiern.

 

 

Foto: deutschlandachter.de