Juniorenregatta Hamburg

2018-06-08T13:59:05+02:00Juni 8th, 2018|Allgemein|

Bereits am Freitagmittag haben wir uns am Verein getroffen, um gemeinsam zu der Regatta in Hamburg wie üblich im Auto zu fahren. Nach einer stark durch Stau in die Länge gezogenen Autofahrt sind wir am Regattaplatz angekommen. Leider hatten wir so keine Zeit, noch einmal rudern zu gehen, sodass wir nur die Boote aufriggern konnten und zu unserer Unterkunft in einem Hotel fuhren. Nach einer erholsamen Nacht ging es dann gleich früh morgens los mit den Booten aufs Wasser.

Anna ist am Samstag im Doppelzweier mit Vivian Peters (Energie) auf einen fünften Platz gefahren. Am Sonntag schafften sie es, einen dritten Platz zu erreichen. Malte und Andi haben das Wochenende im 4- mit Luca Henk (RVB) und Mika Richter (BRC) bestritten. Samstag kamen sie leider nur auf einen sechsten Platz, Sonntag besetzten sie einen dritten Platz. Héctor fuhr in seinem Einer einen vierten und einen zweiten Platz. Ben schaffte es alle seine vier Rennen, die er im 2- mit Sönke Klusmann (RaW) und im Achter fuhr, zu gewinnen. Ich bin mit Sarah Göhrmann (RuA) im Doppelzweier auf einen fünften Platz gefahren und am Sonntag haben wir das Rennen gewonnen. Im Einer wurde ich Zweite.

Leider war Samstagvormittag sehr verregnet, sodass wir unsere freie Zeit nur im trockenen Auto verbringen konnten, danach war aber wieder gutes Wetter, sodass man auch draußen die tolle Stimmung genießen konnte. Trotz allem hatten wir viel Spaß an dem Wochenende.
Nachdem alle unsere Rennen gefahren waren und die Boote verladen, brachen wir auf zum Rückweg, der fast ohne Probleme verlief.

Vielen Dank an Pogo, dass du das ganze Wochenende mit uns verbracht hast!

 

Bericht von Julia